Webseite durchsuchen

Unterstützung und Beratung im Alltag

Sie haben eine Straftat erlebt. Eine Straftat zu erleben hat oft zur Folge, dass man sich nichts mehr zutraut, Angst hat nach draußen zu gehen oder sonstige Einschränkungen in der Alltagsgestaltung erlebt. Wenn Sie sich so oder so ähnlich fühlen, muss Sie das nicht besonders ängstigen. Dies ist eine häufige Folge, wenn man eine Straftat erlebt hat. Sie können und dürfen Hilfe und Unterstützung in Anspruch nehmen und sich beraten lassen. Dazu können Beratungsgespräche, Begleitung zu Behörden, Vermittlung in Therapie bis hin zu Trainingsmaßnahmen zur Stärkung Ihres Sicherheitsgefühls gehören. Einrichtungen, die Sie bei Ihren Fragen beraten und unterstützen können, finden Sie - regional sortiert - in Ihrer Nähe.

Es gibt unterschiedliche Einrichtungen, in denen speziell ausgebildete Fachkräfte arbeiten. Manche beraten allgemein zu allen Fragen in Zusammenhang mit dem Erleben von Straftaten. Es gibt aber auch Einrichtungen, die auf bestimmte Straftaten oder bestimmte Folgen des Erlebens von Straftaten spezialisiert sind. Wenn Sie spezialisierte Einrichtungen suchen, können Sie in der Liste der Unterstützungseinrichtungen ein Suchwort eingeben.