Webseite durchsuchen

Sie wollen in der Zukunft Straftaten vorbeugen

Vorbeugen ist besser als heilen, sagt ein bekanntes Sprichwort. Das trifft auch auf das Vorbeugen von Straftaten zu.

Woran muss ich denken, damit während meines Urlaubs niemand in mein Haus einbricht? Worauf muss ich achten, wenn ich Geld abhebe? Wie sichere ich mein Fahrrad? Wie kann man Konflikte gewaltfrei lösen? Auf alle diese Fragen sollte es am besten eine Antwort geben, bevor es zu einer Straftat kommt.

Die Polizei hilft Ihnen, Probleme im Vorfeld zu erkennen, damit Sie optimal reagieren können. Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zu Themen der Kriminalprävention finden sich in jeder Polizei-Dienststelle und insbesondere in den 33 Polizeiinspektionen der niedersächsischen Landespolizei, in denen sich Präventionsteams hauptamtlich den vielseitigen Themen der Kriminalitätsvorbeugung und Verkehrssicherheitsarbeit widmen.

Aktuelle Informationen zur Kriminalprävention allgemein finden Sie auch:

- auf den Internetseiten des Programms Polizeiliche Kriminalprävention des Bundes und der Länder (ProPK)

- auf den Internetseiten des Landeskriminalamtes Niedersachsen und

- auf den Internetseiten des Landespräventionsrates Niedersachsen.

 

Aktuelle Informationen zur Kriminalprävention zum Thema Brandstiftung finden Sie auch:

auf der Internetseite brand-feuer.de.

 

Aktuelle Informationen zur Sicherheit Ihrer Daten im Internet finden Sie auch