Webseite durchsuchen

Schutz durch sichere Unterbringung

Sie fühlen sich in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Umfeld nicht mehr sicher. Dies hat häufig Ängste und Rückzug zur Folge. Sie können selbstständig oder mit Unterstützung Ihnen bekannter Menschen Kontakt zu einer Beratungs- und Unterstützungsstelle aufnehmen. Dort kann mit Ihnen gemeinsam eine Lösung zur Verbesserung Ihrer Sicherheit und Ihres Sicherheitsgefühls besprochen werden. Das können zum Beispiel zusätzliche Sicherungsmaßnahmen in Ihrem Wohnbereich sein. Es kommt aber auch ein kürzerer oder längerer Wechsel an einen anderen Ort in Frage. Ansprechpartner für diese Fragen sind Polizeidienststellen, Beratungsstellen und Frauenhäuser.

Unterstützung in Ihrer Nähe können Sie in der Liste der Ansprechpartner finden.